[Rezension] Die Sache mit Callie&Kayden (Jessica Sorensen)

Einen wundertollen Lesetag wünsche ich euch und hier eine neue Rezension ^-^

Ich gebe zu ich will nicht mehr warten :D Dieses Buch hat mich einfach so überzeugt!
Ich spreche von...

 Buchinfos:


Titel: Die Sache mit Callie und Kayden
Autor: Jessica Sorensen
Seiten:384
Format: Taschenbuch
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 10.03.2014
Preis: 8,99€ (D) Hier kaufen





"Die Sache mit Callie&Kayden" von Jessica Sorensen. Mein Highlight im Juli :)

Meine Meinung:
Das Buch hat einen im Prinzip direkt ins Geschehen geworfen, was ich in diesem Fall super fand. Hier war es so, dass Callie Kaydens Geheimnis im Prinzip direkt zu Anfang erfahren hat. Ein Geheimnis das sie erfährt und nicht einfach rumerzählt wie es manch anderer gemacht hätte. Denn man muss schon sagen, dass man direkt merkt mit was für Leuten Kayden sich gerne mal abgibt. Nicht unbedingt die vertrauenswürdige Sorte.
Dass Callie dann auch noch einschreitet und Kayden womöglich das Leben damit rettet verändert alles.

Anfangs schien es für mich ziemlich eigenartig. Ich fand es gut dass Callie eingeschritten ist. Obwohl sie Kayden und seine Familie schon ewig kennt, hat sie sich eigentlich nie richtig mit ihm unterhalten. Hauptsächlich auch weil er sehr auf Abstand gegangen ist. Das lag wohl größtenteils daran, dass Callie nicht unbedingt beliebt ist. Für andere scheint sie einfach nur ein "Freak" zu sein. Trotzdem schreitet sie ein und rettet ihn. Und obwohl man denkt er wäre nicht dankbar, ist er das.
Merken tut man es spätestens als sie sich nach einiger Zeit wiedertreffen. An einem Ort an dem sie sich von da an beide befinden. Und dann passiert das was man sich erst nicht vorstellen konnte. Dass sie sich irgendwie anfreunden.

Was ich an Kayden toll finde ist die Verwandlung die er durchmacht. Ich hatte als Leser wirklich das Gefühl dass er endlich sieht wer er wirklich ist. Nicht irgendjemand der sich rumschubsen lässt und sich von seinem eigenen Vater verprügeln lässt. Sondern jemand der weiß was er will. Der sich auch mal bedankt und um das kämpft was er liebt. Man lernt den "beliebten" Kayden kennen. Der, der nur mit seiner Freundin zusammen ist weil sie hübsch ist und keine Fragen stellt. Aber dann sieht man wer der wahre Kayden ist. Und das ist der Kayden, der bei Callie ist.

Callie ist im Gegensatz zu Kayden wahnsinnig verschlossen. Ich muss zugeben ich hatte keine Ahnung was ihr Geheimnis ist. Dass sie sich nicht mal von anderen Menschen berühren lässt hat mir stark zu denken gegeben. Nach und nach lässt sie einen in ihre Gedankenwelt ein. Und ich rede von uns Lesern, nicht von Kayden. Dem einzigen dem sie scheinbar alles erzählt hat ist ihr bester Freund, der offenbar auch einiges durchgemacht hat. Ich fand es genial nicht sofort alles zu erfahren sondern mit dieser Ungewissheit weiterzulesen. Ich glaube wir wissen am Ende des Buches noch immer nicht alles. Aber auch Callie macht in meinen Augen eine enorme Wandlung durch. Durch Kayden und dadurch, dass er immer wieder vor ihr steht, auch wenn er sich manchmal wie ein Idiot verhält, kommt Callie langsam aber sicher aus ihrem Versteck raus. Sie sieht auch nicht mehr wie ein "Freak" aus. Ich habe sie mir sogar unheimlich hübsch vorgestellt und da wir hier auch wieder eine Geschichte aus beiden Sichten haben bekommen wir auch in beide Gedanken einen super Einblick :D

Fazit:
Dieses Buch bietet eine geniale Liebesgeschichte. Eine Geschichte auf dem Weg zu sich selbst und auf dem Weg zu anderen. Callie und Kayden hätten ohne einander wahrscheinlich keinen Weg gefunden auch nur ansatzweise über das Geschehene zu reden oder darüber hinwegzukommen. Aber miteinander hat man vor allem als Leser das Gefühl, dass so gut wie alles möglich ist. Und Leute. Das hier ist kein Fantasyroman!
Ich habe es wirklich, wirklich geliebt :) Hier wird eben über mehr als nur ein ernstes Thema geredet. Und nebenbei gibt es auch noch diese wunder,wunderschöne Liebesgeschichte *o* Bitte, lest es!
Ich vergebe für dieses Buch ganze 5 Sterne :)


Kommentare:

  1. Huhu Nadine! :)

    Nachdem ich mich jetzt auch ins New Adult Genre gewagt habe, steht Cassie und Kayden definitiv auf meiner Wunschliste! Scheint ja eine super Story zu sein und deine Rezi macht da gleich Lust auf mehr! :D

    Liebste Grüße
    Nina ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nina :)
      Es tut mir so unfassbar leid, dass ich erst jetzt antworte. Ich danke dir für deinen Kommentar und ich empfehle dir das Buch wirklich :) Mit Sicherheit mache ich mich auch bald an den zweiten Teil, der bereits in meinem Regal steht.
      Liebste Grüße zurück!♥

      Löschen

 
© Design by Freepik