Das bin ich!

Hallöchen, alle zusammen!

Ich freue mich, dass ihr in meiner Bücherwelt gelandet seid und ich euch meine Bücher präsentieren darf :-) Hoffentlich habt ihr Spaß und  findet euch gut zurecht. Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt würde ich mich natürlich sehr über diese freuen!
Da ich meine Seite oben entfernt habe, werde ich sie jetzt einfach in einen Post verlegen und für alle Neuankömmlinge und Interessierten kurz etwas von mir erzählen :)

Wer bin ich?

















Mein Name ist Nadine, ich bin 17 Jahre alt, schreibe hobbymäßig selbst Bücher, singe für mein Leben gern und gehe noch zur Schule. Zurzeit besuche ich das Gymnasium und bin dabei mein Abitur zu machen. Mein Ziel ist es, irgendwann zu studieren.
Seid also nicht allzu enttäuscht wenn nicht immer regelmäßig Beiträge kommen. Ich werde so viel Zeit wie möglich in diesen Blog stecken :-)
Bücher sind für mich nämlich mit das Wichtigste. Sie sind eine Welt, in die ich mich verkrieche wenn ich mich schlecht fühle oder einfach nur eine Vorstellung von etwas außergewöhnlichem, neuen und aufregendem haben will!
Am Liebsten lese ich Liebesgeschichten, Fantasy und alle möglichen Jugendbücher. Wobei ich sagen muss, dass ein Buch mich bisher fast nie überzeugen konnte, wenn eine Liebesgeschichte nicht wenigstens am Rande erwähnt wurde. Ohne Gefühle ist ein Buch eben kein Buch. Trotz allem kann ein Buch auch überzeugen, wenn keine vorhanden ist. Gefühl ist ja nicht auch direkt auf eine Beziehung fixiert, sondern geht viel, viel weiter. Mit Gefühl kann auch die Liebe zwischen zwei Geschwistern oder Freundinnen gemeint sein. Es muss einfach stimmen und überzeugen können.
Ich versuche auch, mich langsam an Jugendthriller heranzutasten. Natürlich möchte ich so viel wie möglich testen, um euch eine relativ große Auswahl bieten zu können :-)  Eigentlich lese ich ein 300-seitiges Buch in weniger als 2 Tagen. Aber auch das ist nicht immer so und kann, je nach Zeit, anders ausfallen.
Wenn ich nicht lese, lerne ich, arbeite mittlerweile auch oft an meinem Blog, treffe mich mit Freunden oder mache irgendetwas, was mich in meinen Augen unterhält.
Wenn man mir ein Buch schenkt, freue ich mich immer wie ein Honigkuchenpferd. Allein das Betreten einer Buchhandlung macht mich glücklich und lässt in mir ein Gefühl aufkommen, das sich wie Zuhause anfühlt. Es ist als wäre ich angekommen. Und ich kann diese Leidenschaft mit Lesern wie euch teilen. Denn ihr seid die, die mich hundert Prozentig verstehen in dem was ich tue und liebe.
Wenn ich dann ein Buch sehe auf das ich über ein Jahr lang gewartet habe und das Erscheinungsdatum völlig vergessen habe, einfach weil ich nicht vor Sehnsucht danach traurig werde, kommt so viel Freude in mir auf, dass ich vor Glück anfange zu weinen..
Schenkt man mir eine Blume vergesse ich oft sie zu gießen. Genau genommen denke ich mir oft sie schafft das schon irgendwie. Ich liebe Pflanzen, weiß aber nicht mit ihnen umzugehen und dann verwelken sie früher oder später..
Ich liebe den Sommer. Trotzdem mag ich es nicht wenn es zu warm wird. Und ich liebe Reisen. Habe aber angst vor dem Fliegen.
Es sind lauter Widersprüche. Und doch finde ich keinen in einem Buch :)

Ein Buch kann Gott sei Dank nicht verwelken..oder abstürzen..


Jetzt habt ihr mich ein kleinen wenig kennengelernt :-) Ich freue mich über eure Kommentare!
Liebe Grüße!♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Freepik