Montagsfrage #04




Hallöchen liebe Bücherwürmer! Auch heute möchte ich euch wieder die Montagsfrage von Buchfresserchen beantworten :)
Die heutige Frage ist:

Sind deine Erfahrungen mit Indie-Autoren/Selfpublishern eher positiv oder negativ?

Meine Erfahrungen sind definitiv eher positiv! Viele Autoren, die ihre Bücher selbst veröffentlichen möchten findet man in mehr und mehr Portalen und mittlerweile kommt der ein oder andere davon auch mal auf mich zu :) Ich finde viele davon unheimlich lieb und sie schreiben auch meistens gut. An sich ist es wie bei Autoren, die von Verlagen unterstützt werden. Es gibt immer Bücher, die dir gut gefallen und welche, die es nicht tun. Genauso ist es mit den Autoren. Da tut sich nicht viel mit Verlagsautoren. So hatte ich schon jemanden, der immer freundlich war, mit dem ich mich gut verstanden habe und der mir sogar danach noch gern neue Bücher angeboten hat, aber auch solche, die eine tolle Idee hatten, es aber an der Umsetzung haperte und die dann entweder total fertig oder wütend waren, weil man ehrlich war, oder die trotzdem freundlich geblieben sind. Man kann immer unterschiedliche Leute kennenlernen ;)
Trotzdem möchte ich vor allem nochmal die Autorin Laura Newman nennen, bei der ich den ersten Teil der "Nachtsonne-Trilogie" gewonnen hatte. Das Buch war GENIAL! Ich habe es geliebt. Die nachfolgenden habe ich mir dann auch angeschafft und liebe diese Autorin einfach :) Sie hat ihre Bücher eben auch selbst rausgebracht und lässt es über Amazon laufen. 
Was ich halt schade finde ist, wenn sich ein Autor dann nicht mehr meldet oder ähnliches. Sowas ist dann schon enttäuschend, aber das kann man auch nicht immer vermeiden. Also sind meine Erfahrungen ziemlich gemischt und trotzdem überwiegen die Positiven, weil diese einem eben DAS Buch liefern können.

Und wie ist das bei euch? Habt ihr eher positive oder negative Erfahrungen und wie geht ihr mit sowas um?

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Hallöchen Nadine,

    hier auch Nadine ;)
    Wie schön ist dein Blog denn? Bin begeistert.
    Sehr interessante Bücher (meine Wunschliste weint grad hinter mir)
    Bisher habe ich noch nicht so viele Indie-Autoren gelesen, auch weil ich die „Vor-Aussortierung“ des Verlags von Rechtschreibrabauken und Grammatikverweigeren schätze ;)
    Aber es gibt wirklich einige Schätze, von einem war ich richtig überzeugt:
    Montagsfrage
    Rezension ist auch verlinkt :D
    Lasse dir gaaaanz liebe Grüße da.

    Deine neue Leserin,
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo Nadine ^-^ Freut mich auch mal eine andere Nadine begrüßen zu dürfen :)
      Danke für das liebe Kompliment, ich freue mich riesig und werde gleich auch direkt bei dir vorbeischauen!
      Du hast absolut recht, das mit der Rechtschreibung habe ich absichtlich ausgelassen, wobei auch das für mich ein riesen Problem dargestellt hat! Ich bin aber froh, dass sich einige der Selfpublisher nochmal jemanden nehmen, der alles überfliegt. Leider war auch das nicht immer so bei den Exemplaren, die ich bekommen habe.
      Ich bin gespannt was ich gleich bei dir lesen werde ;)
      Ich danke dir und herzlich Willkommen♥

      Löschen
  2. Nachtsonne von Laura Newman steht noch auf meiner Wunschliste, irgendwie war der Kaufdrang trotz der guten Meinungen noch nicht so da. Ich habe bisher noch kein Buch von Selfpublishern gelesen, obwohl eingige (wie auch Nachtsonne) noch auf meiner Wunschliste stehen. Aber irgendwie bin beim Kaufen dieser Bücher anscheinend etwas zögerlicher.

    LG Zeilenleben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtsonne wirst du lieben, da bin ich mir ganz sicher :)

      Löschen
  3. Hallo :)
    mit Selfpublishern habe ich auch viele gute Erfahrungen gemacht! Es gibt immer mal wieder Geschichten die mir nicht so gefallen, aber das gibt es bei Verlagen auch.
    "Die Nachtsonne Chroniken" stehen schon ewig auf meiner Wunschliste, irgendwann werd ich sie auch lesen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich und glaub mir, du wirst es nicht bereuen :)
      Viel Spaß beim Lesen und du hast absolut recht, du findest immer Bücher die du nicht magst, egal wo ;)

      Löschen
  4. Hallo,

    ich habe bisher auch eher positive Erfahrungen gemacht mit Selfpublishern und hatte unter den gelesenen Büchern auch einige großartige Schätze dabei :) Die "Nachtsonne-Trilogie" kenne ich leider noch nicht, aber es ist auch nicht unbedingt mein bevorzugtes Genre.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, was liest du denn so? :) Dystopien eher nicht?
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Dystopien lese ich weniger, wobei ich "Bitterzart" ganz gut fand, aber ansonsten mag ich eher Liebesromane, Krimis, humorvolle Sachen :)

      Löschen
    3. Bei Liebesromanen kann ich dir nur zustimmen :) mein Humor ist allerdings mal so mal so und ich kann nicht über so vieles lachen :D Schade eigentlich.

      Löschen
  5. Huhu!

    Meine Erfahrungen sind überwiegend positiv. Ich hatte es auch schon öfter, dass ein Autor nach einer eher schlechten Kritik darum gebeten hat, ihm doch mit einem anderen Buch / dem zweiten Band noch mal eine Chance zu geben, was ich gar nicht erwartet hätte.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da sind die Autoren alle total unterschiedlich und trotzdem sind viele immer herzlich, egal welche Kritik man abgibt :) Das ist etwas, was ich an vielen unheimlich schätze.
      Liebste Grüße♥

      Löschen

 
© Design by Freepik