[Blogtour] Flammenstreit


Hallo und herzlich Willkommen zum zweiten Tag unserer feurigen Blogtour!

Gestern habt ihr in dem Post von Nadine von Selection Books - Nalas Bücherblog schon einen ersten Eindruck vom Buch bekommen, in dem sie euch das Buch näher vorgestellt und euch ein kleines Interview mit der Autorin gezeigt hat!


Wer von euch die Inhaltsangabe des Buches noch nicht gelesen hat und sich gern erst eine Meinung einholen möchte, kann hier meine Rezension lesen:



Am heutigen zweiten Tag der Blogtour zu Flammenstreit möchte ich euch einige Elemente der Magie/Energie in der Buchwelt im Vergleich zu unserer eigenen zeigen!

Zu Anfang befinden wir uns ja in der ganz normalen Welt, in der es keine Magie gibt und sie wohl auch als nicht existent betrachten. Trotzdem gibt es gerade zwischen den Mädchen, aus deren Sicht wir alles erzählt bekommen, einige Dinge, die man sich nicht erklären kann. Die Schwestern Ginger und Tess haben nämlich eine Verbindung zueinander, die schon auf den ersten Seiten spürbar ist. Wie genau diese Verbindung aussieht solltet ihr definitiv selbst lesen :) Und auch zu den folgenden Elementen möchte ich nicht alles haarklein erläutern, weil es euch sonst zu viel nehmen würde. Trotzdem gibt es interessante Punkte, die ich euch gern näher bringen würde! Allein das Land selbst, das ich mir immer als grüne Landschaft vorgestellt habe.


Sobald Tess und Ginger in der anderen Welt landen, kommen tausende von Fragen auf. Wie konnte das passieren? Was ist das für eine Welt? Welche Unterschiede beinhaltet sie? Warum sehen die Pferde anders aus, als bei uns? All das erfährt man nach und nach und es gibt bis zum Ende immer neue Elemente zu entdecken! Allein die Einwohner und ihre Eigenart zu leben fand ich sehr interessant. Dazu wird euch aber sicher noch mehr erwarten und ansonsten könnt ihr es ja auch selbst nachlesen ;) Denn selbst das Aussehen der Menschen ist ein Unterschied.

Als ich das Buch gelesen habe, gab es in meinem Kopf keine modernen Elemente, wie eine besonders teure Couch oder ein Haus mit weißen Fliesen oder ähnlichem. Es war eher so, dass ich mir das Ganze ziemlich altertümlich vorgestellt habe und es immer einladend und warm wirkte. Eher diese Holz-Art und ein kleines Dorf :)


Wenn wir schon beim Wohnen sind: Es gab so viele praktische Dinge! Eines meiner Favoriten war das Licht. Etwas so simples, aber irgendwie auch total faszinierend. Hier gibt es nämlich keine Lampen, sondern schlichtweg Licht per Gedankenkraft. Ab da wird der Magieanteil ziemlich deutlich und man möchte mehr erfahren. Gerade Gingers Interesse wird geweckt und sie macht sich direkt auf zu den Büchern.

Ginger muss mit der Zeit allerdings auch herausfinden, dass ihre Kräfte sich von anderen unterscheiden und findet nebenbei noch eine ganz andere Beschäftigung ;) Diese verrate ich euch an dieser Stelle allerdings nicht. Die Magie ist nämlich ein Teil, der sie nicht mehr loslässt und den sie gern erlernen würde. Gerade in Verbindung mit Tess sind die Kräfte der beiden enorm! Und immer wieder entdecken sie gemeinsam etwas neues, besseres, wie das gemeinsame Heilen. Trotzdem müssen sie auch merken, dass Magie viel Kraft kostet und sie auslaugt. Ginger muss auch merken, dass sie ihre Kräfte nicht immer unter Kontrolle hat und beim Versuch eine Kerze per Gedankenkraft anzuzünden, einfach mal ein Haus in Brand setzt.

Apropos in Brand setzen! Was darf bei Magie nie fehlen? Genau! - Drachen!
Definitiv ein kleines Highlight in dem Buch und dieses spielt auch eine ziemlich große und natürlich gefährliche Rolle ;) Was die Drachen angeht gibt es auch schon bald einen Blogbeitrag von der lieben Jenny!


Ginger und Tess befinden sich also ein Weilchen in der fremden Welt und lernen nach und nach alles kennen. Dass der Drache ein riesen Problem darstellt ist nicht direkt klar, trotzdem wird es das, sobald das erste Mal ein Schutzschild errichtet wird um sich vor ihm retten zu können! Ihr seht also, es gibt haufenweise Elemente. Eines der Schönsten ist in meinen Augen auch, dass es Personen gibt, die auch mal ein Auge auf unsere Welt werfen können. Ähnlich wie Visionen könnte man sich das vorstellen. Diese gibt es natürlich auch! Wir haben also Magie, für die eine Menge Ruhe aufgebracht werden muss, Schutzschilde, Schwebende Dinge, enorme Kräfte, Visionen, Teleport, Heilkräfte und mehr! Dazu müsst ihr die Details allerdings selbst lesen, denn genau die sind es, die all das so spannend machen.

Habe ich euer Interesse geweckt? Oder harpert ihr noch? Seht euch unbedingt noch die nächsten Beiträge an :)


Bevor ich schon zum morgigen Beitrag komme gibt es natürlich auch eine Kleinigkeit zu gewinnen :) Hierbei geht es natürlich um das Buch selbst! Ihr habt die Chance eines von zwei Printexemplaren zu gewinnen!
Und das Schöne ist: Ihr könnt gleich mehrere Lose sammeln um eure Gewinnchance zu erhöhen, wenn ihr bei jedem von uns die dazugehörige Frage beantwortet! :)

Teilnehmen könnt ihr, indem ihr bis zum 26.09.2015 um 23.59 Uhr folgende Frage beantwortet:

 Angenommen ihr hättet die Möglichkeit diese Welt zu betreten und etwas über die Magie zu lernen, sie zu eurem Vorteil zu nutzen. Würdet ihr diese Gelegenheit ergreifen, auch wenn ihr nicht mehr zurückkehren könntet?

 
Teilnahmebedingungen: 
- Hinterlasst bitte eine Kontaktmöglichkeit, damit wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können
- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten
 - Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb Deutschland
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb einer Woche melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 21.09.2015 bis zum 26.09.2015 um 23:59 Uhr.
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt zeitnah nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs. Die Gewinner werden zusätzlich von Selection Books - Nalas Bücherblog benachrichtigt.



Hier nochmal der gesamte Tourplan im Überblick:


Montag 21.09.2015 - Buchvorstellung und Interview mit der Autorin Samoa Rider   
Selection Books - Nalas Bücherblog



Dienstag 22.09.2015 - Die Magie des Landes Karhunas  
Nadine´s Bücherwelt - Everyones a book


Mittwoch 23.09.2015 - Führung durch das Land Karhunas
 Kunterbunte Bücherkiste



Donnerstag 24.09.2015 - Drachen und ihre Bedeutung in der Mythologie  
Jennys bunte Bücherkiste

Freitag 25.09.2015 - Samoa Rider und der Tierschutz - Flammenstreit schützt Tiere in Not


Morgen geht es also bei der lieben Doreen von der Kunterbunten Bücherkiste weiter, die euch das Land, die Speisen und die Menschen näher bringen wird :) Vergesst also nicht auch dort vorbeizuschauen!

Meine Fotoquellen: Pixabay

Kommentare:

  1. Hallo,

    wenn die Möglichkeit bestünde, dass ich nicht mehr zurück kann würde ich mich wohl nicht trauen diese Welt zu betreten... außer ich darf meine liebsten Menschen mit nehmen :)

    Liebe Grüße
    SaBine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    um ehrlich zu sein weiß ich es nicht. Alles zurücklassen zu müssen...mhm... wenn mich in dieser Welt nichts halten würde dann ja, aber ohne meine kleine Familie mitnehmen zu können, da denke ich würde ich die Gelegenheit nicht ergreifen!
    Bin wohl ein Feigling wie er im Buche steht! ;)

    Liebe Grüße
    Samy von Samys Lesestübchen
    ( alinesamy86@gmail.com )

    AntwortenLöschen
  3. Huhuuuuuu,

    danke für Deine tolle Rezi :D Macht echt Lust darauf, das Buch zu lesen :D
    Hmm, ich liebe Drachen, die mal live zu sehen wäre absolut genial.
    Magie erlernen stelle ich mir ebenso klasse vor. Also ja, ich würde in diese Welt gehen,
    denn ich weiß, durch die erlernte Magie würde ich auf jeden Fall einen Weg zurück finden :D

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  4. Hi auch wenn das Angebot verlockend ist würde ich es nicht machen, da ich nicht ohne meinen Mann und meinen Sohn leben könnte.

    Lg Ricarda; - )
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Wow, eine wirklich schwere Frage. Wenn ich meine Familie nicht mitnehmen könnte, dann würde ich wahrscheinlich nicht nur aus Neugier gehen, um die Welt und die Magie kennenzulernen. Das müsste es noch einen "höheren" Grund geben, damit ich diesen Schritt wagen würde, auch wenn ich die Welt sehr interessant und die Idee sehr verlockend finde, die Magie zu erlernen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  6. Den Schritt in eine andere Welt würde ich wohl nur nach reiflicher Überlegung antreten , so reizvoll das alles auch ist , aber ohne meine sozialen Kontakte wäre ich doch sehr einsam
    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    auch wenn mich die Magie reizen würde, würde ich diese Welt nicht betreten , zuviel müsste ich ohne Möglichkeit diese wieder zusehen zurücklasen.

    Gruss sandra
    sunnybeck@web.de

    AntwortenLöschen

 
© Design by Freepik