[Rezension] Marked (Sue Tingey)




Titel: Marked
Autor: Sue Tingey
Seiten: 416
Format: Taschenbuch
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 12.10.2015
Preis: 12,99€ (D) Hier kaufen

Teil 1



Ihrer besonderen Gabe, Geister zu sehen, verdankt es Lucky de Salle von jeher, dass sie eine Außenseiterin ist. Die einzige Person, der sie vertrauen kann, ist Kayla. Doch die ist nicht nur ein Geist, sie verbirgt auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das die beiden plötzlich in die Unterwelt katapultiert, mitten hinein in den Kampf um den Thron des Dämonenherrschers. Lucky will nur noch eins: den Weg aus der Hölle nach Hause finden. Bis sie dem charmanten Wächter Jamie und dem nicht minder gut aussehenden Todesdämon Jinx begegnet. Doch welches Spiel spielen die beiden? Und wer zum Teufel ist Lucky selbst?




Auf dieses Buch war ich nach dem Lesen des Klappentextes unglaublich gespannt. Das hat sich auch nach dem Lesen der ersten Seiten nicht geändert. In welche Richtung das Buch nun genau gehen würde war mir allerdings nicht klar.

Es ist einfach unfassbar was für eine Wendung die Geschichte genommen hat. Ich hätte nach den ersten 50 Seiten nie damit gerechnet, dass man hier aus zwei verschiedenen Welten lesen würde und die Autorin etwas so tolles schaffen würde. Mir hat das einfach nur wahnsinnig gut gefallen und ich weiß kaum, wie ich es beschreiben soll.

Lucky oder auch Lucinda ist eine tolle Protagonistin! Ich fand es interessant zu sehen, dass sie sich nicht alles sagen lässt und ihren eigenen Willen durchsetzen will. Auch von den Jungs hat sie sich nichts vorschreiben lassen und selbst in den kritischsten Momenten zu ihren Freunden gehalten. An ihr bewundere ich das mittlerweile und finde sie absolut sympathisch und ihre Entwicklung schön zu beobachten.

Die Nebencharaktere waren große Klasse! Kayla mochte ich am Anfang sehr gern, was sich mit der Zeit geändert hat, wobei ich nichts verraten möchte :) Jamie und Jinx sind meine absoluten Favoriten! Ehrlich gesagt finde ich die Entwicklung mit den beiden nicht schlimm, im Gegenteil! Auch wenn ich hoffe, dass es nicht dabei bleibt, weil das für mich schon irgendwie komisch zu sehen ist.

Dann gibt es da noch Mr. Shenanigans und Mr. Kerfuffle, die ich mit der Zeit auch beide ins Herz geschlossen habe. Es war immer wieder lustig mit anzusehen, wie einfach alle das Beste für Lucky wollten und man sich trotzdem nie sicher sein konnte wer nun wirklich etwas böses plant. Pyrites war ebenfalls einer meiner Favoriten! Wer er ist werde ich euch allerdings auch selbst herausfinden lassen :)

Natürlich gibt es nicht nur liebe Charaktere und ich sage auch keineswegs, dass die bereits aufgezählten das sind. Aber es gibt so wahnsinnig viele, die ihr einfach alle kennenlernen solltet.

Ich weiß nicht ob man es bisher schon gemerkt hat, aber ich bin begeistert vom Buch! Es lässt sich wirklich schnell lesen, die Autorin schreibt flüssig und toll und die Charaktere gewinnt man unerwartet lieb. Die Story nimmt nach und nach immer außergewöhnlichere und unerwartetere Wendungen, die mich oft überraschen konnten. Gerade der Anfang gegen das Ende sind ein enormer Kontrast mit dem man nie rechnen würde, wenn man anfängt zu lesen.

Obwohl es eine Dreiecksbeziehung gibt, die ich so nicht akzeptieren würde finde ich sie in diesem Fall sogar angebracht. Wenn man bedenkt, dass es hier um die Unterwelt, unsere Welt, Dämonen und Daemonen (ja, das ist ein Unterschied!) und eben auch ganz andere Regeln geht, dann merkt man schnell, dass auch sowas anders gesehen wird. Ich möchte nicht, dass es so bleibt aber bisher gefällt es mir gut und ich selbst könnte auch nicht entscheiden. Abgesehen davon ist Liebe in diesem Band eher nebensächlich und trotzdem beobachtet man wundervolle Beziehungsentwicklungen :)



Ich möchte so schnell es geht den nächsten Band haben! Das Buch ist großartig, lässt sich schnell und flüssig lesen und besitzt eine Story, die ich so nie vermutet hätte und die meinen Nerv irgendwie total getroffen hat! Lucky und ihre neuen Freunde sind mir sehr ans Herz gewachsen, die ungewöhnlichen Beziehungen und Regeln machen dieses Buch aus und da man nie weiß wie es weitergeht und wem man wirklich trauen kann wird es erst richtig spannend. Gerade die Unterwelt hinterlässt einen bleibenden Eindruck, aber auch die Protagonistin kann punkten, weil sie sich durchsetzt und eben auch mal ein Risiko in Kauf nimmt um wahren Freunden zu helfen. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen, was nicht unbedingt klug, aber immer mutig war und mir sehr gefallen hat! Und die Jungs sind alles. Aber nicht zu verachten! Ich habe lange überlegt wie genau ich das Buch bewerten würde und es fällt mir nicht ganz leicht. Ich hatte mit Geistern gerechnet. Dem ein oder anderen Dämon und vielleicht Engeln. Aber nie mit sowas! Es ist besser ;) Deshalb sind 5 Leseschmetterlinge auf jeden Fall angebracht und ich denke es verdient einen Platz neben meinen Lieblingen.
An dieser Stelle danke ich dem Heyne-Verlag für das *Rezensionsexemplar :)







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Freepik