[Rezension] Jonah (Laura Newman)




Titel: Jonah
Autor: Laura Newman
Seiten: 332
Format: Taschenbuch
Verlag: BoD
Erscheinungsdatum: 21.12.2015
Preis: 10,99€ (D) Hier kaufen

 Ab 12 Jahren




 Wenn nichts ist, wie es scheint! Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung. Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften! 




Als wieder ein neues Buch von Laura Newman erschienen ist wusste ich, dass ich es so schnell es geht haben muss. Und sobald der ganze Trubel um das Buch losging war klar, dass ich es sofort brauchte. Also ran ans Bestellen. Und es hat sich gelohnt!

Vor dem Lesen habe ich viele Meinungen gehört und vor allem die Worte mit leichten Fantasyelementen haben mich aufhorchen lassen. Da dachte ich, dass Jonah sich am Ende verwandelt oder sonst was. Und allgemein wurde immer auf das Ende als Enthüllung angespielt. Dem kann ich nur teilweise zustimmen. Was die Fantasyelemente angeht kann ich sagen, dass leicht hier untertrieben ist. Für mich ziehen sich diese durch das ganze Buch und das ist auch gut so, denn genau das ist, neben der wundervollen Liebesgeschichte, der Punkt, der das Buch ausmacht.

Und da kommen wir auch schon zur Enthüllung. In diesem Buch gibt es mehrere Dinge, die aufgedeckt werden und eine davon ist eben die Fantasygeschichte. Ich bin so begeistert davon und hätte erstmal nicht damit gerechnet! Anders als gedacht bin ich dann aber schon vor Emily drauf gekommen, bzw. habe es vor ihr hingenommen und hatte auch immer wieder Vorahnungen in Bezug auf den weiteren Verlauf, was dem Lesefluss und dem letztendlichen Effekt aber nichts genommen hat!

Emily ist eine tolle Protagonistin mit der ich mich zu 100% identifizieren konnte und die wirklich sympathisch war. Obwohl ich überrascht war wie schnell sie auf Jonah eingegangen ist fand ich ihre Zweifel, die nach und nach aufgetreten sind, absolut angebracht und spannend zu verfolgen. Auch ihre sonstigen Handlungen hätte ich ähnlich gehandhabt.

Jonah war ebenfalls klasse! Man bekommt in der ganzen Geschichte nur einmal etwas aus seiner Sicht erzählt und das hat mich tatsächlich überrascht und gefesselt! Worum es sich handelt? - Lest es doch selbst! Zu ihm darf ich nicht mehr sagen, dann wäre der Effekt nämlich nicht derselbe. Denn eins kann ich euch sagen: Das ist ein dickes fettes Geheimnis.

Die Nebencharaktere waren, anders als erwartet, wichtig und präsent. Anfangs spielen sie noch keine große Rolle, aber gerade Gran taucht ja immer wieder auf und die anderen Charaktere lernt man nach und nach kennen und sind dabei mal mehr mal weniger sympathisch. Sie haben für mich alle ein Gesicht kriegen können, was ich wirklich gut fand.




Jonah ist ein Buch, das man nicht so schnell vergisst. Als ich es beendet habe, hatte ich nicht nur einen emotionalen Tiefpunkt und Höhepunkt gleichzeitig, sondern auch ein ganzes Buch an einem Tag ausgelesen. Wie meine Augen nach dieser Geschichte aussahen will ich euch lieber gar nicht sagen. Aber es ist und bleibt einfach eine durchdachte Geschichte, die nicht nur ein Liebesroman ist, sondern die man auch als Thriller und Fantasyroman bezeichnen könnte. Im Prinzip hat man hier einen Mix aus so vielen Dingen, die ich euch aber nicht vorwegnehmen kann, weil der Effekt beim ersten Lesen hier wirklich eine Menge ausmacht und einen immer mal wieder zu Tränen rühren kann. Jonah ist besonders und ich kann ihn wirklich nicht beschreiben, weil er einen so durcheinanderbringt und einem gleichzeitig so vieles gibt. Emily so viel gibt. Während des Lesens habe ich mich wirklich gefühlt als wäre ich es, die das miterlebt, als wäre ich es, die ihn kennen- und lieben lernt. Und natürlich muss man das Geheimnis aufdecken, das einfach alles auf den Kopf stellt. Ich darf euch einfach nichts sagen, aber wenn ihr Liebesgeschichten, Fantasyelemente und einen kleinen Thriller wollt, dann seid ihr hier goldrichtig ;) Ich denke mir bleiben nur die 5 Leseschmetterlinge und die Extraauszeichnung übrig.
An dieser Stelle danke ich BoD für das *Rezensionsexemplar :)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nadine,

    wow, was für eine tolle Rezension! Obwohl du nicht viel über das Buch verrätst, machst du mir richtig Lust es zu lesen. Habe direkt mal gestöbert, ob noch der Angebotspreis gilt. ;)

    Liebe Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)
      Ich freue mich sehr, dass dich meine Rezension neugierig machen konnte und wünsche dir ganz viel Spaß, solltest du entscheiden es zu lesen :)

      Löschen
  2. Hallo Liebes,

    das Buch dürfte mich auch bald erreichen. Hab es für ein Blogdesign als Belohnung bekommen :)
    Jetzt freue ich mich noch mehr auf das Buch und bin gespannt, ob es mich auch so begeistern wird ❤

    Liebste Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auf jeden Fall die Begeisterung, die ich habe :) Das wäre natürlich super und ganz viel Spaß damit♥

      Löschen
  3. das klingt ganz klasse! Sowieso bin ich ein Fan von der Autorin, aber ich glaube, dass sie sich mit diesem Buch noch einmal selbst übertroffen hat ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut :) Jonah und die Nachtsonne sind meine absoluten Favoriten von ihr!

      Löschen
  4. Okay, ich habe ja bei Lotta schon gesehen, dass sie dieses Buch total abfeiert und habe es daraufhin auf meine WuLi gesetzt, aber jetzt, nachdem ich deine Rezension gelesen habe, würde ich es am liebsten gleich von der WuLi befreien und sofort bei mir einziehen lassen. Eine mega schöne Rezension, Liebes. :) Ich glaube alle, die sich vorher nicht sicher waren, ob sie dieses Buch kaufen sollen, oder nicht, sollten sich deine Rezi mal anschauen, damit sie sich besser entscheiden können und das Ende vom Lied wäre natürlich, das sie es gleich kaufen.
    Memo an mich: Sobald einige der neuen Bücher gelesen wurden, wird dieses da nächste sein, welches ich bei mir einziehen lassen werde. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich freue mich so über dein liebes Kompliment♥ Vielen dank meine Liebe :)
      Ich hoffe nur, dass dir der Hype das Ganze nicht kaputt macht, weil mir das so oft passiert ist. Ganz viel Spaß :)

      Löschen
  5. Hallo Nadine,
    ich kann dich total verstehen! Man hat da diesen Drang, jedem von diesem wunderbaren Buch zu erzählen und es in die ganze Welt hinauszuposaunen, aber andererseits möchte man nichts verraten, weil eben das das Buch aus macht! Anfangs dachte ich ja, es dreht sich um eine gewöhnliche Liebesgeschichte (mein erstes, aber definitiv nicht letztes von Laura Newman), aber dann kam alles Schlag auf Schlag und man wusste ja schon gar nicht mehr, wie einem geschah. Wobei ich ja anfangs meine Befürchtungen hatte, allerdings auch ein wenig verwirrt war, weil die Liebesgeschichte der beiden so schnell aufkam.

    Deine Rezension ist wirklich sehr schön :)

    xx Luise :)

    AntwortenLöschen

 
© Design by Freepik