[Serien, Bücher, Filme, Alltag] Was ist eigentlich bei mir los? #2

Hallihallo, ihr Lieben♥

Viele von euch haben sich gewünscht, dass ich öfter Posts wie den vom letzten Mal mache. Mir ist jetzt keine passendere Überschrift eingefallen, deshalb belasse ich es einfach dabei. Diesmal habe ich etwas länger gewartet, weil ich nicht sonderlich viel spektakuläres zu berichten hatte und jetzt kann ich euch immerhin ein paar Details erzählen :)

Alltag
 

Was soll ich sagen? An sich gibt es nicht viel Neues. Zum Lesen komme ich etwas weniger, als in den Ferien, weil ich diese Woche Biologie geschrieben habe und morgen noch Mathe schreibe. Danach ist für 2 Wochen Schluss, wobei dann wieder meine LK-Klausuren kommen, was bedeutet, dass ich unbedingt schon vorher lernen sollte. Tja. Ich hoffe einfach ich komme viel zum Lesen, denn momentan habe ich richtig Lust und komme dann doch nie dazu. Das ärgert mich einfach, vor allem weil so viele tolle Bücher auf mich warten. Kennt ihr das? Argh! Ansonsten ist aber wirklich nichts los. Nächste Woche hat eine Freundin Geburtstag und direkt danach mein Freund. Ich kann euch also nicht versprechen, dass an dem Wochenende viel von mir kommt :) Trotzdem gebe ich mein Bestes, immerhin will ich euch einige Bücher vorstellen ;) Habt ihr eigentlich irgendwelche Wünsche an Posts?








Bücher 

Dann gehts auch schon weiter mit meinen Büchern. Zurzeit lese ich zwei Bücher gleichzeitig. Manchmal muss das bei mir einfach sein, vielleicht kennt ihr das. Diesmal hat es den Grund, dass eines der Bücher eher Richtung Ratgeber/Sachbuch geht und das andere ist eben ein Liebesroman, wobei ich bemerken muss, dass dieser ein ernstes Thema parat hält. Ich spreche übrigens von den Büchern Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben von Matt Haig und Almost von Anne Eliot.

Ihr seht wahrscheinlich, wieviele tolle Zitate man in dem ersten Buch finden kann, denn da habe ich schon einiges markiert. Leider muss ich bisher einfache Klebezettel dazu nehmen, weil ich keine Post-its habe, die sich dazu eignen. Aber was solls? In meinen Augen gibt es da jedenfalls einige Punkte, an die sich jemand, der wirklich unter Depressionen leidet klammern kann und die womöglich echt helfen. Schön finde ich auch, dass andere Leute genannt werden, die auch Depressionen hatten oder haben und das zeigt einem auch, dass man nicht allein dasteht. Wer weiß, ob wir nicht selbst einmal darunter leiden? Deshalb finde ich es so interessant :)
Das andere Buch lenkt mich dann in den richtigen Momenten von zu viel Traurigkeit ab und auch dort gibt es schöne Momente. Ich bin wahnsinnig gespannt, wie die Beziehung zwischen den Charakteren Jess und Gray weitergeht und da es hier auch um das Thema Vergewaltigung geht und wohl noch mehr mit reinkommt seht ihr schon, dass es echt sehr ernste Themen sind.
Tatsächlich habe ich momentan auch richtig Lust auf etwas ernstere Themen, am liebsten noch verpackt in einem schönen und spannenden Buch. Könnt ihr mir etwas empfehlen?


Neuzugänge


Tatsächlich war es das noch nicht. Neben den Büchern, die ich lese sind nämlich auch neue Bücher angekommen :) Diejenigen von euch, die mir nicht auf Facebook folgen, kriegen das meistens gar nicht mit, weil ich dann meistens schon die Rezension fertig habe und es unnötig finde, dann noch einen Neuzugänge-Post zu machen. Stattdessen werde ich die Neuzugänge dann einfach mit in diesen Post packen :) 
Zuerst angekommen ist Skin aus dem Penhaligon-Verlag, wozu ihr schon eine Rezension bekommen habt. Danach kam Almost von dtv und dann Ziemlich gute Gründe am Leben zu bleiben, ebenfalls von dtv. Ihr seht also, ich stürze mich meist direkt auf die Rezensionsexemplare, wobei Almost in einer Leserunde auf Lovelybooks gelesen wird :) Zu guter Letzt kam gestern noch Pandora aus dem cbt-Verlag an, das einfach ein traumhaft schönes Buch ist! Vom Cover her hat es was von Selection, weil es genauso schön ist, aber inhaltlich ist es etwas ganz anderes und ich bin so irre gespannt darauf, weil ich keine Vorstellung davon habe!

Insgesamt hatte ich die Woche echt Glück und das Schöne ist, dass ich die nächste Woche noch ein riesen Paket mit 10 Büchern bekommen werde, das ich bei der lieben Sonja gewonnen habe! Dazu erfahrt ihr dann im nächsten Post mehr ;)



Serien

Komme ich zu den Serien. Ich bin ganz ehrlich: Ich bin Serienfauler geworden, als beim letzten Mal. Im Grunde genommen habe ich wenn überhaupt mal eine Folge weitergeguckt und weiß oft schon gar nicht mehr, was genau dann passiert ist. Aber ich kratze zusammen, was ich kann ;)

©computer-bild.de

Natürlich habe ich The Walking Dead weitergeguckt. Ich meine es wären etwa 2 Folgen gewesen und ihr wisst ja, dass ich bei Staffel 2 bin. An sich mag ich die Staffel eigentlich ganz gern, trotzdem komme ich nicht wirklich weiter. Wahrscheinlich kennt ihr das so gut wie ich, es fuchst mich aber trotzdem. Und leider sind mir einige Charaktere nicht wirklich sympathisch, unter anderem Carl und seine Mutter.





©serienjunkies.de

Bei den Shadowhunters bin ich tatsächlich viel weiter gekommen. Hier habe ich eigentlich immer weitergeguckt, als die nächste Folge kam. Die Serie kann mit den Büchern absolut nicht mithalten, aber ich finde sowieso, dass die beiden sich beinahe gänzlich unterscheiden. Trotzdem bin ich unglaublich überrascht von den letzten beiden Folgen der ersten Staffel! Wow! Ich gucke auf jeden Fall weiter, auch wenn es wohl noch etwas dauern wird, bis Staffel 2 rauskommt. Und einige Elemente aus den Büchern findet man dann ja doch (z.B. das Schiff)


©www.flixfilms.nl/wp-content/uploads/2015/03/The-returned.jpg


 
Die vorletzte Serie für heute ist The Returned. Hier habe ich die erste Folge geguckt und bin noch nicht sicher, was ich davon halten werde. Auf dem Buchcover zur Serie ist ja schon ein Junge abgebildet, der echt gruselig wirkt und in der Serie gibt es natürlich auch einen Jungen, der einem irgendwie Angst macht. Ich möchte auf jeden Fall herausfinden was es damit auf sich hat, dass Verschwundene wieder auftauchen ;)


  



 
©outlanderonline.files.wordpress.com

Oh mein Gott, Leute! Heute Morgen gehe ich auf Netflix und entdeckt DAS! Ich habe geweint vor Freude :D Neulich habe ich mir den ersten Band gekauft und zwar noch nicht gelesen, aber alle schwärmen von den Büchern und der Serie. Ich bin so aufgeregt gewesen! Netflix weiß, wie es mich halten kann. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Serie *-*







Filme

Mein letzter Punkt ist wieder der der Filme. Ich habe mir tatsächlich einige angesehen und ab und zu auch immer wieder unterbrochen. Irgendwie hatte ich kaum Lust einen Film ganz durchzuziehen. Unter anderem war das bei 101 Dalmatiner oder auch Kein Mittel gegen Liebe der Fall.

 

Ganz angesehen habe ich mir Over her dead Body, wobei ich diesen Film schonmal irgendwann gesehen hatte und Der ganz normale Wahnsinn, sowie Manhattan Love Story. Hinzu kommen Wie werde ich ihn los in 10 Tagen und Love Stories-Erste Liebe zweite Chancen, mit einer meiner Lieblingsschauspielerinnen Lily Collins :)



Scheinbar hatte ich richtig Lust auf Liebesfilme, denn das sind alles Filme, die in die Richtung gehen.
Es war auf jeden Fall genau das, was ich gebraucht habe ;) Jetzt müsste ich aber auch alles zusammengefasst haben. Das wars für heute!

Wie sah es denn bei euch aus? Habt ihr irgendwelche Filme gesehen? Und welche Serien und Bücher haben euch begleitet? Ich bin gespannt auf eure Kommentare :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Freepik