[Blogtour] Gefährten des Mondes

Hallöchen liebe Bücherfreunde und ♥-lich Willkommen zu unserer Blogtour!


In den letzten 5 Tagen habt ihr von den anderen schon einiges über die Buchreihe selbst, die Protagonisten, die Gestaltwandlung und die Regeln der Gestaltwandler erfahren :) Gestern gab es beispielsweise einen Beitrag zu den Regeln der Gestaltenwandler bei Eine Bücherwelt. Heute geht es bei mir mit dem Refugium der Gestaltwandler weiter und ich stelle euch darüber hinaus auch den Schauplatz Kroatien näher vor!

Beginnen wir mit Kroatien selbst. Während des Lesens lernt man den ein oder anderen Schauplatz näher kennen. Oft passiert es ganz unbewusst, dass man so Dinge aufnimmt, die es tatsächlich gibt und die in der eigenen Fantasie wieder ganz anders aussehen können, als in echt. So gehen Roman und Velina beispielsweise an einen von Touristen besuchten Schauplatz, die Krka Wasserfälle. Diese nehmen einen ganz besonderen Platz in den Herzen unserer Protagonisten ein und spielen noch eine besonders schöne Rolle in der Geschichte!


Es gibt die Wasserfälle so tatsächlich in Kroatien und sie werden auch gut besucht. Ähnlich wie auf dem Bild habe ich mir die Wasserfälle auch vorgestellt, wobei es in den eigenen Gedanken natürlich schon etwas anders aussah. Auf dem Bild sieht man viel Grün und weniger Felsen, als ich gedanklich gedacht hätte. Ihr merkt aber, dass man sich trotzdem ein ungefähres Bild machen kann und man beim Lesen wirklich unbewusst etwas davon mitnimmt!



Weiter gehts mit dem Schloss, in dem die Gestaltenwandler ihre Zeit verbringen. Auch in Kroatien lassen sich Schlösser finden, die ich jetzt allerdings nicht mit einbeziehen werde. Sowohl Fiona, als auch ich haben da eine genaue Vorstellung, die wir angebrachter fanden und immerhin ist das Ganze ja auch mit Fantasie verbunden, man ist also nicht dazu gezwungen, alles aus Kroatien zu sammeln, nicht wahr? ;)

Zu Beginn der Geschichte erfährt man, dass das alte Refugium der Gestaltenwandler zerstört wurde. Mit der Zeit versteht man, dass Wissenschaftler von der Existenz unserer Wölfe erfahren haben mussten und sich das natürlich zu Nutze machen wollten. Der einzige Ausweg bestand also darin, den eigenen Rückzugsort, das Refugium, zu verlassen und vorher alle Beweise an die Existenz unserer Wölfe und somit auch die Wissenschaftler zu zerstören. Allerdings schafften es nicht alle Gestaltenwandler zu fliehen und so sind auch einige der eigenen Art gestorben. Für unsere Charaktere ist das ein herber Rückschlag gewesen und es prägt sie nach wie vor. Darüber hinaus ist das alte Schloss wesentlich größer gewesen, als ihr neues Refugium. Die Autorin stellt sich das Ganze in etwa so vor:


Ganz schön riesig! Und hier hatte natürlich auch das ganze Rudel Platz. Beim neuen Refugium sieht das schon ganz anders aus.

Das neue Refugium unserer Gestaltenwandler spielt hier natürlich auch eine viel wichtigere Rolle, denn hier verbringt man während des Lesens die meiste Zeit. Da man sowohl aus Romans als auch aus Velinas Sicht liest, ist es besonders schön zu sehen, wie unterschiedlich das Gelände und das 'Schloss' wahrgenommen werden. 
Roman selbst sieht es als sein Zuhause, einen Rückzugsort und somit natürlich als sein persönliches Refugium an. Er weiß, dass das Gelände durch drei vom damaligen Krieg übrig gebliebene Minenfelder gesichert wird und, genau wie die alte Schlossstadt, durch einen Eisenzaun geschützt ist. Allerdings ist es nur noch für die Elite zugänglich, da hier wesentlich weniger Platz ist, als im alten Refugium und man kann das Gebäude somit nur betreten, wenn man die passende Karte für den Scanner am Eingang hat.
Beginnt man allerdings, das Ganze mit Velinas Augen zu sehen - und das wird vor allem zu Beginn deutlich - dann erkennt man die ganzen Kleinigkeiten, wie die Verzierungen an den Wänden, die Ölgemälde und die besonderen Teppiche. All das kommt ganz anders rüber und wirkt viel luxuriöser. Und da mich das während des Lesens ebenso beeindruckt hat, wie unsere liebe Protagonistin, habe ich die Autorin gefragt, wie sie sich das Refugium der Gestaltenwandler denn ungefähr vorstellt. Dazu hat sie mir dann dieses Foto gezeigt:

https://pixabay.com/

In dem Gebäude findet man neben einer Bibliothek auch einen Gerichtssaal, einen Krankensaal und Räume, in denen einige der Gestaltenwandler wohnen. Sieht man das Ganze mit den Augen des Rudels wird schnell klar, dass nicht für alle Platz ist und man beginnt automatisch darüber nachzudenken, wie man an mehr Platz kommen könnte. Dabei ist das Gebäude ja schon groß und Velina nennt schon bald die Bibliothek ihr Refugium.

Ihr seht: Es gibt ganz unterschiedliche Auffassungen eines Refugiums. Viele der Gestaltenwandler mussten weiterziehen, wobei man hier nicht näher darauf eingeht. Wichtig sind diesmal die Charaktere, die sich auf dem neuen Grundstück aufhalten und zusammen leben. Immer wieder wird deutlich, dass sie aufeinander angewiesen sind und ihnen der Verlust noch in den Knochen sitzt. Umso schöner und liebevoller ist die Gemeinschaft.


 Das Gewinnspiel


Natürlich gibt es auch diesmal etwas zu gewinnen und ihr könnt fleißig Lose sammeln, wenn ihr auf jedem Blog kommentiert :) Doch bevor ihr erfahrt, was es gibt könnt ihr hier meine Rezension lesen.

Die Gewinne sehen wie folgt aus:

Platz 1: 1 Print Gefährten des Mondes

Platz 2 - 3: Je 1 eBook Gefährten des Mondes

Platz 4: 1 Tasche

Platz 5 - 9: Je 1 Postkartenset

Ihr seht also, es lohnt sich mitzumachen und die Blogtour zu verfolgen ;) Vielleicht habt ihr schon bald eines der Bücher oder ein Postkartenset, das ihr euer eigen nennen könnt! Viel Glück!

Teilnahmebedingungen
 - Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland (nach Österreich und in die Schweiz fallen Versandkosten von 2,45 € an)
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Im Gewinnfall müsst ihr euch innerhalb von 3 Tagen melden, ansonsten verfällt der Gewinn!
- Das Gewinnspiel läuft vom 30.05.2016 bis zum 06.06.2016 um 23:59 Uhr.
- Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt innerhalb von drei Tagen nach Ende des Gewinnspiels auf allen Blogs.
- wer die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs nicht nutzen kann oder möchte, kann seine Antwort per E-Mail an nalas.blog@gmail.com senden

Danke, dass ihr unsere Blogtour so fleißig verfolgt habt :) Wir sind schon gespannt auf eure Kommentare!

Kommentare:

  1. Morgen :-)
    Sehr schöne Bilder die die Tour so toll zu ende bringen. Man träumt sich am liebsten ja gleich dahin, sehr schöne Plätze sind das dort.
    Lieben Dank auch für deinen Beitrag der das alles noch so schön darstelt.
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    tolle Bilder, sieht nach wirklich tollen Plätzen aus.Kann man
    die Fantasie schweifen lassen.
    Danke und
    LG Angela
    (Tave_dragon@msn.com)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Meine Eltern waren letztes jahr bei den Krka Wasserfällen und haben mir viele Bilder gezeigt. Es ist wirklich wunderschön dort.
    Ein wirklich gelungener Abschluss der Blogtour. Danke für den Beitrag.
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für den tollen Blogtourbeitrag.
    Ich wünsche noch einen schönen Samstag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Danke für den Beitrag und die tollen Bilder. Sie laden einem zum Träumen ein und die Fantasie geht mit einem durch.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Hi also für mich hört sich das wunderschön an besonders die Wasserfälle gefallen mir. Mit deinen Bildern kann man es sich jetzt noch besser vorstellen;-)

    LG Ricarda

    AntwortenLöschen
  7. Toller Beitrag. Besonders die Bilder laden zum Träumen ein.
    Diese Wasserfälle würde ich gerne mal real erleben. Ich liebe Wasserfälle jeglicher Art :-)
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  8. Guten Abend,
    toller Beitrag. Vielen Dank für diese tolle Blogtour.
    Deine Auswahl der Bilder ist sehr gelungen. Vielen Dank dafür.
    Das Bild mit de Wasserfällen ist ein Traum. Eine tolle Kulisse.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    schöner Beitrag :) Vielen Dank für die tollen Fotos. besonders angetan hat mir es der Wasserfall.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    tolle Bilder und ein toller Beitrag! Besonders gut gefallen mir die Bilder mit den Seen ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ,

    Vielen dank für den tollen und interessanten Beitrag
    und wunderschöne Fotos .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Danke für diesen wundervollen Beitrag und die tollen Fotos

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen. :)
    Erstmal danke für den Beitrag. :)
    Bei den tollen Bildern kommt man wirklich ins Träumen. :D
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  14. Halli Hallo,

    tolle Bilder, ..schwärm...
    und jetzt sollte das Schloß noch in der bei dem Wasserfall bzw. bei einem der versteckten Seen stehen... ich würde sofort einziehen mit "meinem Rudel Vierbeiner".
    (-;

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    das sind ja tolle Bücher. Genau das Richtige für mich.
    Liebe Grüße,
    Anni
    richanni@gmx.de

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ein sehr schöner Beitrag. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen

 
© Design by Freepik