[Rezension] Wait for you (J. Lynn)




Titel: Wait for you
Autor: J. Lynn
Seiten: 448
Format: Taschenbuch
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 10.03.2014
Preis: 9,99€ (D) Hier kaufen






Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf.


Dieses Buch stand so ewig lang in meinem Bücherregal, dass ich schon Angst hatte es nie zu lesen. Und ich bereue es wirklich, dass es so lange auf mich warten musste. Doch jetzt war der richtige Moment für diese Geschichte und es war einfach nur schön. So schön, dass ich es innerhalb eines Tages weggelesen hatte.

Unsere Protagonistin Avery habe ich wahnsinnig schnell lieb gewonnen. Obwohl man lange Zeit nicht genau wusste was ihr Geheimnis ist war mir doch recht schnell klar, worauf es hinauslaufen würde. Obwohl diese Art von Geschichte nicht die neuste Idee ist, konnte mich das Ganze voll und ganz überzeugen und es wurde auf besonders feinfühlige Art und Weise an den Leser herangebracht. Besonders schön war auch, dass Averys Ängste eine große Rolle spielten und ihre Gefühlswelt immer im Vordergrund stand. Ich konnte sie so gut wie immer verstehen.

Cam rückt ziemlich schnell in den Vordergrund und das fand ich ehrlich gesagt absolut gut gemacht, denn man hat noch vor Avery gemerkt, wieviel ihr an ihm liegt und wie sehr sie sich mehr von ihm wünscht. Er ist zu Beginn die Art Typ, der jedes Mädchen kriegen könnte, wenn er nur wollte und vielleicht mochte er Avery gerade deswegen so sehr. Weil sie eben nicht wollte. Oder doch?

Obwohl ich immer wieder über Cam und seinen Charakter nachdenken musste fiel mir schnell auf, dass er ein guter Kerl ist. Er ist unglaublich romantisch und ich habe die Sonntagsbesuche genauso schätzen gelernt wie Avery. Es war genau die Art von Liebesgeschichte, die ich gebraucht habe. Es ging nicht zu schnell und nicht zu langsam. Es war perfekt. Besonders schön finde ich die Tatsache, dass mehr Wert auf die Gespräche und die Nähe zueinander gelegt wird, als auf sexuellere Dinge.

Doch auch das kommt nicht zu kurz. Die Autorin schafft einen perfekten Ausgleich und nebenbei lässt sie die Gefühle, Gedanken und Geheimnisse der beiden Charaktere auch noch perfekt mit in die Geschichte einfließen. Letztendlich wollte ich unbedingt wissen wie es ausgeht und habe das Buch dementsprechend schnell beendet. Innerhalb eines Tages.

Auch die Nebencharaktere konnten mich überzeugen. So habe ich Brittany und Jacob schnell ins Herz geschlossen und ihre Kommentare und Wortgefechte unglaublich lieb gewonnen. Immer wieder konnten mich die Charaktere zum Lachen und Nachdenken bringen, wobei Cam und Avery definitiv die schönsten Unterhaltungen und Insider hatten. Auch Cams Eltern sind sehr präsent gewesen und ich habe sogar die Jungs Jase und Ollie, sowie den kleinen Raphael lieb gewonnen!




Das Buch war für mich wirklich ein kleines Highlight, denn es war nicht nur der richtige Moment für diese Geschichte, sondern es hat mich auch noch zum Träumen und Nachdenken gebracht. Immer wieder musste ich lächeln, wenn die Worte zu Insidern wurden oder es einfach nur besonders schön war. Ich habe Cam und Avery so lieb gewonnen, dass ich mich am Liebsten gar nicht wieder von ihnen trennen würde. Das Buch war innerhalb eines Tages durchgelesen und ich möchte nun unbedingt mehr solcher Bücher verschlingen! Jennifer L. Armentrout kann es einfach und ich liebe ihren Schreibstil und ihre Charaktere total! Abgesehen davon hat man hier endlich mal einen Jungen, den man versteht und der liebevoll und fürsorglich ist. Ich liebe das Buch und kann es definitiv nur weiterempfehlen! Es wird jedenfalls nicht mein letztes Buch dieser Reihe gewesen sein und es hat Tiefgang, Gefühl und Romantik! Eigentlich hat es alles. Und vor allem hat es mich nicht mehr losgelassen. Von mir gibt es deshalb auch 5 Leseschmetterlinge :)


Kommentare:

  1. Das Buch war bei mir auch ein kleinen Highlight, ich fand es so schön, Avery und Cam sind mir aus der ganzen Reihe auch am liebsten. Habe jetzt den dritten Teil gelesen, der mich ein wenig enttäuscht hat :/

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Du musst die anderen Teile der Reihe auch lesen! Sie sind wunderschön! :)

    Nine <3

    AntwortenLöschen

 
© Design by Freepik