[Rezension] This new World (Laura Newman)




Titel: This new World
Autor: Laura Newman
Seiten: 392
Format: Taschenbuch
Verlag: BoD
Erscheinungsdatum: 25.04.2017
Preis: 12,99€ (D) Hier kaufen

Band 1




Zoe ist im letzten Highschool-Jahr, als ihre Welt auf einmal kopfsteht.
Menschen benehmen sich seltsam. Unvorstellbare Dinge geschehen. Im Fernsehen und Internet ist von unerklärlichen Anomalien die Rede. Und spätestens als ihre Eltern plötzlich diese ganz erstaunlichen Dinge tun können, ist Zoe klar:
Diese Welt wird sich verändern.



Nachdem ich erfahren habe, dass Laura Newman wieder ein neues Buch rausbringen würde, wollte ich es unbedingt lesen und war super gespannt auf den Inhalt!

Zoe begegnet einem direkt als sympathische Protagonistin, die allerdings durch viele Vorurteile geprägt ist und sich oftmals mit den falschen Leuten abgibt. So merkt man als Leser sofort, dass ihre Freunde völlig anders sind als sie und eher oberflächlich über andere denken, während Zoe selbst die Dinge zwar hinterfragt, aber dennoch durch ihre Freunde anders handelt, als sie eigentlich will.

Besonders auffällig ist dies durch ihre beste Freundin Dilan und ihren festen Freund Coben, die beide sportlich sind und das typische Sportler-Klischee erfüllen. Sie denken oberflächlich und oft arrogant und beeinflussen auch Zoe durch ihr Verhalten. Mir persönlich war keiner von beiden sympathisch und dementsprechend ist eine Entwicklung von Zoe vorprogrammiert.

Diese Entwicklung entsteht vor allem durch den Außenseiter Josh, der von allen Justice genannt wird. Er war mir zu jeder Zeit der Geschichte am sympathischsten und dementsprechend der interessanteste und liebste Charakter im Buch. Ohne ihn wäre mir die Geschichte nicht tiefgründig genug gewesen, doch durch seine Art die Dinge zu sehen kommt Schwung in die Geschichte und Zoe beginnt, alles zu überdenken.

Unterstützt wird ihre Entwicklung aber nicht nur durch Josh, sondern auch durch die Veränderungen in der Nachbarschaft und auf der ganzen Welt. Durch einen Meteoriten verändern sich die Menschen nämlich ständig und entwickeln einzigartige Fähigkeiten. Gerade als sich alle sicher fühlen kommt es natürlich zu großen Problemen. Diese müsst ihr allerdings selbst herausfinden ;)

Die Story an sich bekommt vor allem durch die Fähigkeiten unheimlich viel Spannung und man möchte wissen, was mit den Menschen passiert und wie sich die Gesellschaft entwickelt. Gerade durch bestimmte zerstörerische Fähigkeiten, die an eher negativ eingestellte und kampfeslustige Personen gehen, ist eine Katastrophe vorprogrammiert. So hat mich vor allem Cobens Entwicklung nicht überrascht und es gab einen Moment mit Zoes 'Freunden', mit dem ich dann doch nicht gerechnet hätte. Insgesamt gab es aber viele Momente, die sehr extrem und grausam wurden.




Das Buch konnte mich auf jeden Fall von sich überzeugen und die Autorin hat diesmal ganz andere Charaktere eingebaut, als sie es sonst tut. So sind diese nun nicht immer nur sympathisch und lieb, sondern vor allem oberflächlich denkend und arrogant und erfüllen damit typische Highschool-Klischees. Dies sorgt aber auch für die Entwicklung der Hauptprotagonistin Zoe, die sich mit der Zeit ganz anders verhält, was vor allem durch den tiefgründigen Charakter Josh, aber auch durch die enormen Veränderungen der Menschen gewährleistet wird. Mit der Zeit ist sie mir immer sympathischer geworden und so konnten die anfänglichen Schwierigkeiten, die ich mit ihr als Person und beim Einstieg ins Buch hatte, beseitigt werden. Letztendlich konnten mich die Idee und die Charaktere dann doch überzeugen und vor allem die Katastrophen, die mit der Zeit eintreten, lassen auf einen spannenden 2. Teil hoffen! Von mir gibt es daher 4 Federn :)
An dieser Stelle danke ich dem Team von BoD für das *Rezensionsexemplar :)


Kommentare:

  1. Hallo Nadine,

    mir hat das Buch auch gut gefallen. Mir sind nur irgendwie die Gaben etwas zu kurz gekommen. Ich finde, da hätte man noch viel viel mehr draus machen können. Aber vielleicht passiert das ja in einem nächsten Teil. Ich war auf jeden Fall positiv überrascht von der Geschichte!

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass das im nächsten Teil kommen wird :)
      An sich war es eben lockerleicht, aber dieses richtig spannende kam für mich erst mit den Katastrophen. Da hoffe ich auf mehr.

      Liebe Grüße♥

      Löschen

 
© Design by Freepik