[Meine Top 5] Dystopien!

Hallöchen ihr Bücherwürmer!

Diesmal möchte ich euch meine Top 5 Dystopien vorstellen :) Es fiel mir tatsächlich gar nicht so leicht das Richtige zu finden und ehrlich gesagt tauchen auch in vielen Dystopien immer wieder Elemente auf, die zum Genre Fantasy gehören könnten. Trotzdem zeige ich euch jetzt meine Auswahl:

Flawed

 

Viele von euch wissen, dass mir der erste Band der Dilogie sehr gut gefallen hat und obwohl auch diese Reihe einige typische Dystopiemerkmale aufweist, merkt man schnell, dass sie dennoch anders ist. Das fällt gerade durch die "Fehlerhaften" in der Gesellschaft und ihre Brandnarben auf, die man als Leser praktisch mit 'durchlebt'. Mich hat diese Geschichte schockiert und ich bin gespannt auf den zweiten Band, denn man merkt hier eindeutig, wie stark die Menschlichkeit verloren gehen kann.  

Selection / Royal



Zu Selection muss ich wahrscheinlich nicht mehr viel sagen, oder? Diese Reihe ist für mich einfach etwas ganz besonderes geworden, was ich in der Form nicht wiedergefunden habe. Obwohl es auch hier mittlerweile einige ähnliche Geschichten gibt muss ich sagen, dass Selection für mich doch klar im Vordergrund bleibt. Vor allem die Charaktere sind mir noch sehr stark im Kopf geblieben und ich habe die Geschichte absolut genossen. Für Fans von Prinzessinnen, Wettbewerben, Intrigen und Königreichen ein absolutes Muss!

Neben Selection möchte ich aber auch Royal nennen - ein Buch, das sehr ähnlich aufgebaut und doch ganz anders ist. Einerseits scheint es auf das Gleiche hinauszulaufen und es wird wieder nur ein Mädchen erwählt, das den Prinzen bekommt. Gleichzeitig ist es durch die Kuppel und die Beziehungen aber auch ganz anders und konnte mich ebenfalls sehr fesseln. Diese Bücher kann ich Fans von Selection nur empfehlen ;)

Das Juwel


Diese Reihe ist eigentlich eher unter Fantasy einzuordnen, sie weist für mich aber eindeutig auch klare Dystopieelemente auf, weshalb ich sie nun hier einordnen möchte. Besonders aufgefallen ist mir an dieser Reihe, dass sie absolut schonungslos und brutal ist, weil hier die höher gestellten Personen in der Gesellschaft machen können was sie wollen und dazu auch Menschen 'benutzen' dürfen. So werden die Mädchen gekauft und genutzt um Kinder bekommen zu können, wobei es natürlich auch einige Risiken und schlimme Folgen gibt. Mit der Zeit konnte ich einfach nur noch staunen. Gerade der erste Band hat mich unheimlich beeindruckt und obwohl mich die Fantasyelemente überrascht haben, fand ich sie gut eingebracht. Doch der Aufbau der Welt ist unheimlich dystopisch und deshalb ein klares Muss für alle Dystopiefans!

Dark Canopy


Diese Dilogie wird meiner Meinung nach viel zu selten genannt! Sie ist nun schon etwas älter, doch hat mich damals unheimlich gepackt, verliebt gemacht und innerlich zerstört - praktisch als totales Wrack zurück gelassen. Doch trotz dieser vielen negativen und doch schönen Elemente ist sie womöglich die beste Dystopie, die ich je gelesen habe. Für mich war sie von vorne bis hinten perfekt und absolut in dieses Genre einzuordnen, auch wenn sie durch die Percents womöglich mit im Fantasygenre anzusiedeln ist. Fans von sehr düsteren Büchern mit einer schönen Liebesgeschichte, die wirklich besonders ist und *Spoiler* ohne Happy End können sich auf diese Reihe freuen! Ihr werdet es nicht bereuen. 

Zwischen uns die Flut


Dieses Buch hat mich damals total verwirrt zurückgelassen und ich hätte mir wirklich gewünscht, dass die Reihe weiter fortgesetzt wird. Leider muss ich an dieser Stelle direkt einwerfen, dass dies nicht passieren wird, weshalb ich dieses Buch nun auch nicht offiziell zu meinen Top 5 zählen werde, es aber dennoch nennen wollte :) Es kann einem wirklich die Augen öffnen und zum Nachdenken bringen, bei mir hat es jedenfalls funktioniert und ich kann mich immer noch einigermaßen an die Geschichte erinnern. Es ist so schade, aber dennoch lesenswert und gerade in der jetzigen Klimasituation absolut glaubwürdig.

Marthas Widerstand


Zu guter Letzt habe ich noch Marthas Widerstand für euch, denn diese Geschichte macht einen am Ende einfach nur noch fertig und ist die perfekte Dystopie! Hier erfährt man alles aus der Sicht verschiedener Charaketre, allerdings so gut wie nur über die Dialogie, die sie führen. Das und die in der Geschichte eingebrachte Fernsehshow, in der man Gefangene in ihren Zellen beobachten und für oder gegen ihren Tod abstimmen kann machen das Buch so besonders. Auch hier sind wieder viele düstere und grausame Elemente enthalten und vor allem das Ende lässt einen mit offenem Mund zurück. Da können wir uns sicher noch auf einen weiteren Band freuen, ich denke aber, dass man das Buch auch als Einzelband lesen kann ;)


Welche Bücher hättet ihr genannt und welche der Bücher kennt ihr bereits? :) Ich bin sehr gespannt auf eure Kommentare!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Freepik